slide 1

Willkommen in Goldkronach

slide 2

Winterwandern

slide 3

Marktplatz Goldkronach

slide 4

Nemmersdorf

Wohnen in Goldkronach

Neubaugebiet "Am Altenbaum"

Die Stadt der kurzen Wege

All diejenigen, die mit dem Gedanken spielen (oder ihn bereits konkretisiert haben), ein Haus zu bauen, sollten das Neubaugebiet "Altenbaum" und sein Umfeld ein wenig näher "unter die Lupe nehmen". Aus gutem Grund, denn hier wird einiges geboten, das für Goldkronach eigentlich nichts Ungewöhnliches ist, sondern vielmehr zum (Lebens-)Standard gehört. Lediglich zehn Minuten von Bayreuth entfernt, der Anschluss an die Bundesautobahn A9 und an die Bundesstraße B303 ganz in der Nähe - Goldkronach ist in vielfacher Hinsicht eine Stadt der kurzen und schnellen Wege. Denn auch innerorts beziehungsweise ganz in der Nähe des Neubaugebietes "Altenbaum" sind viele Einrichtungen vorhanden und auch zu Fuß leicht zu erreichen, die für das tägliche Leben und einen angenehmen Freizeitwert durchaus wichtig sind. Viele Institutionen wie Schule, Kindergarten-/krippe, Fußball-, Beachvolleyball- und Tennisplätze sind nicht weit entfernt. Über die Anbindung an die Kreisstraße BT12 ist die Bundesstraße B 2 und die Autobahn ebenfalls ganz schnell erreicht.

Im großflächigen Neubau-Areal "Altenbaum" sind Parzellen in einer Größenordnung zwischen 538 und 743 Quadratmetern, die mit Einfamilienhäusern inklusive Garagen/Carports bebaut werden können. Generell aber "nur" Erdgeschoß plus Dachgeschoß, um den (Aus)-Blick auf dem wunderschön gelegenen Baugebiet für den einzelnen Häuslebauer nicht zu "trüben". Der Preis für das Grundstück inklusive Erschließung nach BBG - beläuft sich auf ca. 72,00 Euro pro/m2 incl. Herstellungsbeiträge Wasser und Kanal.

Die städtischen Ver- und Entsorgungsleitungen sind bereits zirka zwei bis drei Meter im Grundstück verlegt - was ein weiterer Vorteil ist, damit die Straße bei der Bebauung nicht mehr aufgerissen werden muss. Die Parzellen sind teilweise ebenerdig. Um dem Umweltschutzgedanken Rechnung zu tragen, ist für die Häuslebauer eine Regenwassernutzung vorgesehen, die von der Stadt auch bezuschusst wird. Aber auch der Einbau von Wärmepumpenanlagen (hier gibt es staatliche Förderprogramme) oder die Installation von Solarkollektoren bietet sich hier an. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Stadtväter im Bebauungsplan keine Firstrichtung festgelegt haben, was besonders bei Solardächern von Bedeutung ist. Lediglich zwei Bedingungen sind in diesem Neubaugebiet am Ortsrand von Goldkronach festgelegt: Zum einen ist der Standort der Garage und für die Dachziegel die Farbe vorgeschrieben.

Anfragen und Auskünfte am besten direkt bei der VR-Bank, Herrn Bialas, Tel. 0921 881-199, bei der ev. Pfründestiftung in München, Frau Nagler, Tel. 089 5595169 oder bei der Stadtverwaltung, Herrn Schöppel, Tel. 09273 984-12.

 

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen, können Sie uns unter folgender Adresse kontaktieren.

Marktplatz 2, 95497 Goldkronach
Tel. 09273 984-0
Fax: 09273 984-20

poststelle[at]goldkronach.bayern.de

Wir sind für Sie da von

Zu folgenden Zeiten ist unser Rathaus für sie geöffnet:

  • Montag: 7.30-12.00 und 13.00-16.30 Uhr
  • Dienstag: 7.30-12.00 und 13.00-16.30 Uhr
  • Mittwoch: 7.30-13.00 Uhr
  • Donnerstag: 7.30-12.00 und 13.00-18.00 Uhr
  • Freitag: 7.30-13.00 Uhr